APA-Faktencheck: Altes Planai-Foto spricht nicht gegen Klimawandel - Featured image

Altes Planai-Foto spricht nicht gegen Klimawandel

Ein altes Bild der Skipiste Planai in Schladming macht in sozialen Medien die Runde (1). Die Aufnahme soll aus dem Jahr 1988 stammen, zu sehen ist eine schneearme Landschaft, in der einzig ein wei├čes Band ins Tal f├╝hrt. Das Bild wird unter anderem geteilt, um die Klimakrise und Demonstrationen kleinzureden (2).

Einsch├Ątzung: Die Aufnahme ist echt und zeigt die Planai am Neujahrstag 1988. Ein Argument gegen den Klimawandel ist dies nicht, es gibt immer weniger Schnee in ├ľsterreichs Bergen.

├ťberpr├╝fung: Das Foto wurde am 8. J├Ąnner 1988 in der Regionalzeitung „Der Ennstaler“ ver├Âffentlicht. Das Schladminger Stadtmuseum ├╝bermittelte APA-Faktencheck Scans aus dem Museumsarchiv, die dies belegen.

Der damalige Schneemangel l├Ąsst sich auch klar belegen. F├╝r den Silvestertag im Jahr 1987 war eine Weltcup-Abfahrt angesetzt, die aufgrund der Wettersituation abgesagt werden musste (3).

Laut einer Sprecherin der Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH kam es neben 1988 auch in den Jahren 2006 und 2015 zu vergleichbaren Schneesituationen rund um Weihnachten und Neujahr. Sie best├Ątigte ebenfalls die Authentizit├Ąt des Fotos. Zu diesem Zeitpunkt h├Ątte es bereits eine Beschneiungsanlage bis zur Mittelstation gegeben, weshalb ausschlie├člich auf der FIS-Abfahrt Schnee zu sehen ist.

Dass aktuell vergleichbare Aufnahmen von gr├╝n umgebenen Skipisten f├╝r Aufregung in sozialen Medien sorgen, ist allerdings kein Argument gegen den Klimawandel oder die Ma├čnahmen, die dagegen gesetzt werden sollten. Wissenschaftliche Aufzeichnungen zur nationalen Schneelage zeigen seit Jahrzehnten einen deutlichen R├╝ckgang.

Im vergangenen Jahr besch├Ąftigte sich das Projekt „FuSE-AT“ der ZAMG, der Universit├Ąt Innsbruck, des Climate Change Centre Austria und des Schneezentrums Tirol mit der Schneelage in ├ľsterreich (4). Dabei wurde ein Datensatz erstellt, der einerseits die Entwicklung der Schneelage seit 1961 und andererseits Prognosen f├╝r die Zukunft ermittelte.

Die Ergebnisse der „Future Snow Cover Evolution in Austria“, wie das Projekt mit vollst├Ąndigem Namen hei├čt, lauteten, dass die heimische Schneedeckendauer im Mittel seit 1961 um etwa 42 Tage abgenommen hat (5). Die mittlere saisonale Schneeh├Âhe ist im Durchschnitt um 15 Zentimeter gesunken. Gebiete unter 1.500 Meter Seeh├Âhe sind besonders betroffen. Das Zielgebiet der Planai liegt bei etwa 750 H├Âhenmetern (6,7).

Zur├╝ckgef├╝hrt wird dies vor allem auf den Klimawandel, konkret etwa das fr├╝here Abschmelzen im Fr├╝hjahr durch verst├Ąrkte Erw├Ąrmung (8). F├╝r m├Âgliche zuk├╝nftige Klimaszenarien wurden unterschiedliche Folgen f├╝r die Schneelage in dieser H├Âhenlage berechnet. Sollte das Pariser Klimaabkommen, (9) das eine Beschr├Ąnkung der Erderw├Ąrmung um etwa 2 Grad vorsieht, erreicht werden, k├Ânne man in der Zukunft noch Schnee genie├čen, allerdings um drei Wochen weniger. Sollte das Ziel verfehlt werden – wovon bei den aktuellen Klimaschutzma├čnahmen der L├Ąnder auszugehen ist (10, 11) – kann es unter 1.500 Metern H├Âhe zu Wintern ohne Schnee kommen.

Auch wenn die Untersuchungen keine Aussagen ├╝ber einzelne heimische Skigebiete treffen k├Ânnen, wird deutlich, dass die Entwicklungen Einfluss auf s├Ąmtliche Naturschnee-Aktivit├Ąten haben (12). Eine Begrenzung der Klimaerw├Ąrmung w├Ąre f├╝r eine ausreichende Schneemenge in ├ľsterreich unabdingbar (13).

Quellen:

(1) Foto auf Facebook: http://go.apa.at/Ca9gRCJ3 (archiviert: https://perma.cc/LR8R-AKEJ)

(2) Foto auf Facebook: http://go.apa.at/e569nwZy (archiviert: http://go.apa.at/uYcF53dV)

(3) Chronik des WSV Schladmings: http://go.apa.at/CqwKrz54 (archiviert: https://perma.cc/HBB6-49PL)

(4) ZAMG-Information zu „FuSE-AT“: http://go.apa.at/0xw9m61O (archiviert: http://go.apa.at/YS35SX2f)

(5) „FuSE-AT“ Projektergebnisse: http://go.apa.at/dBetoOgc (archiviert: http://go.apa.at/JDkgmJWD)

(6) Planai-Lifte: http://go.apa.at/EkE3cUQH (archiviert: http://go.apa.at/ZaXCBNFI)

(7) S├╝ddeutsche Zeitung ├╝ber Ski-Abfahrten: http://go.apa.at/oJUfLcFD (archiviert: http://go.apa.at/DUBkvipZ)

(8) Newsletter zum Projekt: http://go.apa.at/IltdBieh (archiviert: http://go.apa.at/nGOXXswo)

(9) Zum ├ťbereinkommen von Paris: http://go.apa.at/aBzrgZBI (archiviert: http://go.apa.at/xxkVWuhR)

(10) Infos zum IPCC-Bericht: http://go.apa.at/bFyDb7IF (archiviert: http://go.apa.at/eVThi8tr)

(11) ORF-Artikel u.a. zu Einhaltung des Pariser Klimaabkommens: http://go.apa.at/g4NICLCW (archiviert: http://go.apa.at/Kjz67OKJ)

(12) Studie zur Entwicklung der Schneelage: http://go.apa.at/MnAI1fIg (archiviert: http://go.apa.at/k5y5NdeP)

(13) ZAMG-Prognose zu Schneelage: http://go.apa.at/LFyrwmGd (archiviert: https://perma.cc/Z7V6-F78F)

Wenn Sie zum Faktencheck-Team Kontakt aufnehmen oder Faktenchecks zu relevanten Themen anregen m├Âchten, schreiben Sie bitte an [email protected]

Fact Checker Logo

Umwelt

Autor(en): APA

Urspr├╝nglich hier ver├Âffentlicht.

Nach oben scrollen