Katastrophen

Nein, der Eiffelturm in Paris ist nicht abgebrannt – Videos sind manipuliert oder zeigen andere Gebäude

Der Eiffelturm in Paris wird in Frankreich oft als „Eiserne Dame“ bezeichnet, denn er besteht vor allem aus Eisen. Mitte Januar 2024 tauchten auf Tiktok dennoch mehrere Aufnahmen auf, die das Bauwerk teils vollständig in Flammen zeigen (hier, hier oder hier). Die Beiträge wurden insgesamt mehr als 200 Millionen Mal gesehen, darunter stehen Kommentare von Nutzerinnen und Nutzern auf Deutsch, Japanisch und Russisch. 

Nein, der Eiffelturm in Paris ist nicht abgebrannt – Videos sind manipuliert oder zeigen andere Gebäude Read More »

Aufnahmen aus 2011 wurden fälschlicherweise mit dem Neujahrs-Erdbeben in Japan in Verbindung gebracht - Featured image

Aufnahmen aus 2011 wurden fälschlicherweise mit dem Neujahrs-Erdbeben in Japan in Verbindung gebracht

„Tsunami am 1. Januar 2024“, lautet der koreanische Text, der über einem Video zu sehen ist, das am 1. Januar 2024 auf Tiktok geteilt wurde, zusammen mit den Hashtags #Japan, #Tsunami und #Erdbeben. Die Aufnahmen zeigen ein Küstengebiet, das von reißenden Wassermassen überflutet wird, und Fischerboote, die von den hohen Wellen erfasst werden.

Aufnahmen aus 2011 wurden fälschlicherweise mit dem Neujahrs-Erdbeben in Japan in Verbindung gebracht Read More »

Weniger Waldbrände und mehr Regen widersprechen dem Klimawandel? Dieser Behauptung fehlt Kontext

In einem 39-sekündigen Video auf seinem Tiktok-Kanal behauptet der Mediziner Paul Brandenburg, die Zahl der Waldbrände in Südeuropa sinke. Außerdem sei in Deutschland die Niederschlagsmenge seit 1881 um rund sieben Prozent gestiegen: „Mitnichten also Dürre“ und „alles, was wir an Fakten ermitteln können, spricht gegen die Hypothesen der Klimahysteriker, und die Modelle, die sie präsentieren“, resümiert er. Das Video wurde auf Tiktok 60.000 mal gesehen und auf Telegram weiterverbreitet.

Weniger Waldbrände und mehr Regen widersprechen dem Klimawandel? Dieser Behauptung fehlt Kontext Read More »

Dieses Video einer Flutwelle ist alt und stammt aus Saudi-Arabien, nicht aus Libyen - Featured image

Dieses Video einer Flutwelle ist alt und stammt aus Saudi-Arabien, nicht aus Libyen

„TRAGISCH: Massive Fluten haben Libyen getroffen und es wird berichtet, dass bisher bis zu 5 300 Tote bestätigt wurden – die Zahl könnte noch auf über 10 000 steigen, sagen offizielle Stellen,“ so ein englischsprachiger Facebook-Beitrag vom 13. September 2023, dem das Video beigefügt wurde. Auch auf Tiktok und X, ehemals Twitter, verbreitete sich das Video in mehreren weiteren Beiträgen. 

Dieses Video einer Flutwelle ist alt und stammt aus Saudi-Arabien, nicht aus Libyen Read More »

Marokko: Dieses Video zeigt kein mysteriöses Licht vor dem Erdbeben - Featured image

Marokko: Dieses Video zeigt kein mysteriöses Licht vor dem Erdbeben

19.09.23 Die Auswirkungen der Erdbeben, die am Abend des 8. September in Marokko begannen, sind mit zahlreichem authentischen Bildmaterial belegt. Tausende Menschen kamen dabei ums Leben. Doch wie so oft nach Naturkatastrophen verbreiten Nutzerinnen und Nutzer auch in diesem Fall Bilder, die gar nichts mit den Beben in Marokko zu tun haben. Mehr als sieben

Marokko: Dieses Video zeigt kein mysteriöses Licht vor dem Erdbeben Read More »

Nach oben scrollen