Katastrophen

Hochwasser: Warum diese historischen Pegelst├Ąnde nicht den Klimawandel widerlegen

Ein Foto von Pegelst├Ąnden historischer Hochwasser an einer Hauswand in Hannoversch M├╝nden, Niedersachsen, kursiert seit Anfang Januar 2024 in Sozialen Netzwerken. Das Jahr 1342 sticht auf dem Foto mit dem h├Âchsten Pegelstand hervor. ÔÇ×Unsere Vorfahren im 14. Jahrhundert [sind] offenbar extrem viel mit dem Diesel rumgefahren und haben viel CO2 in die Luft geblasen. Deshalb gab es da auch ein massives HochwasserÔÇť, hei├čt es in mehreren Beitr├Ągen ironisch. Dass es heute wegen des menschengemachten Klimawandels mehr Hochwasser gebe, sei eine ÔÇ×L├╝geÔÇť. Allein auf Telegram hat ein solcher Beitrag mehr als 110.000 Aufrufe.

Hochwasser: Warum diese historischen Pegelst├Ąnde nicht den Klimawandel widerlegen Read More ┬╗

Nein, der Eiffelturm in Paris ist nicht abgebrannt ÔÇô Videos sind manipuliert oder zeigen andere Geb├Ąude

Der Eiffelturm in Paris wird in Frankreich oft als ÔÇ×Eiserne DameÔÇť bezeichnet, denn er besteht vor allem aus Eisen. Mitte Januar 2024 tauchten auf Tiktok dennoch mehrere Aufnahmen auf, die das Bauwerk teils vollst├Ąndig in Flammen zeigen (hier, hier oder hier). Die Beitr├Ąge wurden insgesamt mehr als 200 Millionen Mal gesehen, darunter stehen Kommentare von Nutzerinnen und Nutzern auf Deutsch, Japanisch und Russisch.┬á

Nein, der Eiffelturm in Paris ist nicht abgebrannt ÔÇô Videos sind manipuliert oder zeigen andere Geb├Ąude Read More ┬╗

Aufnahmen aus 2011 wurden f├Ąlschlicherweise mit dem Neujahrs-Erdbeben in Japan in Verbindung gebracht - Featured image

Aufnahmen aus 2011 wurden f├Ąlschlicherweise mit dem Neujahrs-Erdbeben in Japan in Verbindung gebracht

„Tsunami am 1. Januar 2024“, lautet der koreanische Text, der ├╝ber einem Video zu sehen ist, das am 1. Januar 2024┬áauf Tiktok geteilt wurde, zusammen mit den Hashtags #Japan, #Tsunami und #Erdbeben. Die Aufnahmen zeigen ein K├╝stengebiet, das von rei├čenden Wassermassen ├╝berflutet wird, und Fischerboote, die von den hohen Wellen erfasst werden.

Aufnahmen aus 2011 wurden f├Ąlschlicherweise mit dem Neujahrs-Erdbeben in Japan in Verbindung gebracht Read More ┬╗

Weniger Waldbr├Ąnde und mehr Regen widersprechen dem Klimawandel? Dieser Behauptung fehlt Kontext

In einem 39-sek├╝ndigen Video auf seinem Tiktok-Kanal behauptet der Mediziner Paul Brandenburg, die Zahl der Waldbr├Ąnde in S├╝deuropa sinke. Au├čerdem sei in Deutschland die Niederschlagsmenge seit 1881 um rund sieben Prozent gestiegen: ÔÇ×Mitnichten also D├╝rreÔÇť und ÔÇ×alles, was wir an Fakten ermitteln k├Ânnen, spricht gegen die Hypothesen der Klimahysteriker, und die Modelle, die sie pr├ĄsentierenÔÇť, res├╝miert er. Das Video wurde auf Tiktok 60.000 mal gesehen und auf Telegram weiterverbreitet.

Weniger Waldbr├Ąnde und mehr Regen widersprechen dem Klimawandel? Dieser Behauptung fehlt Kontext Read More ┬╗

Dieses Video einer Flutwelle ist alt und stammt aus Saudi-Arabien, nicht aus Libyen - Featured image

Dieses Video einer Flutwelle ist alt und stammt aus Saudi-Arabien, nicht aus Libyen

„TRAGISCH: Massive Fluten haben Libyen getroffen und es wird berichtet, dass bisher bis zu 5 300 Tote best├Ątigt wurden – die Zahl k├Ânnte noch auf ├╝ber 10 000 steigen, sagen offizielle Stellen,“ so ein englischsprachiger Facebook-Beitrag vom 13. September 2023, dem das Video beigef├╝gt wurde. Auch auf Tiktok und X, ehemals Twitter, verbreitete sich das Video in mehreren weiteren Beitr├Ągen.┬á

Dieses Video einer Flutwelle ist alt und stammt aus Saudi-Arabien, nicht aus Libyen Read More ┬╗

Nach oben scrollen